Archiv

14.09.2017

CDU-Vogelsberg fährt am 21. September zu Kanzlerin Merkel nach Gießen - Bus ab Alsfeld

VOGELSBERGKREIS/GIEßEN, Zur öffentlichen Wahlkampfveranstaltung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag, 21. September, bietet die CDU-Vogelsberg einen kostenfreien Bustransfer nach Gießen an. Der Bus fährt an diesem Tage um 14:30 Uhr am Stadthallenparkplatz in Alsfeld ab.


07.09.2017

Hessens Sozialminister Grüttner am Dienstag bei CDU in Alsfeld

Kindergartenbeiträge und Kreiskrankenhaus Alsfeld

ALSFELD-ALTENBURG. Der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner wird am 12. September zum CDU-Bürgergespräch in Alsfeld-Altenburg erwartet. Neben allgemeinen Informationen zur hessischen Landespolitik wird der Minister auch ausführlich zur Beitragsfreiheit für Kindergärten berichten können. Stefan Grüttner ist seit 2010 Hessischer Sozialminister und seit 2014 auch für Integration.


05.09.2017

CDU-Veranstaltung mit Fraktionsgeschäftsführer Holger Bellino MdL in Schwalmtal-Rainrod am Freitag – zu Bundestags-, Landtagsthemen und Extremismus

 

SCHWALMTAL. Zu Themen der Bundestagswahl, Extremismus und Landesthemen wie Unterstützung der Kommunen durch die Hessenkasse und die Befreiung von Kindergartengebühren, laden die Schwalmtaler Christdemokraten zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung mit dem Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion am kommenden Freitag in das Gasthaus Graulich nach Rainrod ein.


05.09.2017

Familienwandertag der Vogelsberger CDU am Sonntag in Hopfmannsfeld mit Michael Ruhl


VOGELSBERGKREIS. Zum traditionellen kreisweiten Familienwandertag lädt der CDU-Kreisverband Vogelsberg Mitglieder und Freunde der Partei am nächsten Sonntag, 10. September 2017, ab 13 Uhr nach Lautertal-Hopfmannsfeld ein.


31.07.2017

CDU-Erlebnisreise nach Siebenbürgen

Interessante Einblicke in ein eher unbekanntes Land mit vielen deutschen Namen und deutscher Vergangenheit

 

Für die Reiseteilnehmer der CDU Vogelsberg war Rumänien eher ein noch unbekanntes Reiseziel und man war gespannt, auf das was einem erwartete.  Die Gruppe kam in ein urwüchsiges Land, voller Schätze und Gegensätze. Die teils noch unberührte Natur und die zahlreichen UNESCO–Weltkulturerbestätten mit mittelalterlichen Städten boten viel Abwechslung.


24.07.2017

CDU freut sich über prominente Unterstützung im Vogelsberger Bundestagswahlkampf - Bundes- und Landesredner zu Gast - Schäuble in Lauterbach

VOGELSBERGKREIS. Im bevorstehenden Bundestagswahlkampf werden einige prominente Bundes- und Landesredner der CDU in den Vogelsbergkreis kommen und in den beiden großen Wahlkreisen die CDU-Kandidaten Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Helge Braun (Wahlkreis Gießen/Alsfeld) und Michael Brand (Wahlkreis Fulda/Lauterbach) unterstützen, freut sich CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak.


19.07.2017

Auf dem Kirchturm und zu Gast bei Flüchtlingen: Vogelsberg-CDA im Gespräch mit dem Chef der hessischen Staatskanzlei

CDA-Kreisverband Vogelsberg: Besuch Staatsminister Axel Wintermeyer auf Einladung der Arbeitnehmer in Lauterbach

LAUTERBACH. Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) des Vogelsbergkreises scheut keinen Höhenflug. Im Zuge einer Sommerreise machte der Chef der hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, als Gast der CDA in Lauterbach Station. Dabei erklommen Besucher und Gastgeber auch den mehr als 30 Meter hohen Turm der Stadtkirche und genossen den Blick über die Dächer der Kreisstadt, besuchten eine Wohngruppe unbegleiteter jugendlicher Flüchtlinge, um schließlich im Posthotel Johannesberg im Kreise heimischer CDU-Mandatsträger und Vertretern der regionalen Presse aktuelle politische Themen zu diskutieren.


21.06.2017

CDU-Kreisverband Vogelsberg trauert um Helmut Kohl

Kondolenzbuch liegt in Räumen der Kreisgeschäftsstelle aus

„Helmut Kohl war ein großer Europäer und der Kanzler der Einheit. Ohne Helmut Kohl gäbe es weder die Deutsche Einheit noch den Euro. Wir verneigen uns vor seiner Lebensleistung“, mit diesen Worten fasst CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak die Reaktionen vieler Vogelsberger Christdemokraten zusammen, die gemeinsam mit vielen anderen Menschen um den Tod von Helmut Kohl trauern. Dr. Helmut Kohl war von 1973 bis 1998 Vorsitzender der CDU Deutschlands. Er war von 1969 bis 1976 Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz und von 1982 bis 1998 der sechste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Sein Name werde stets untrennbar mit der Wiedervereinigung Deutschlands sowie der Einigung Europas verbunden bleiben. „Hessen, Deutschland, Europa und die Welt haben ihm viel zu verdanken“, so Dr. Mischak. Dies zeigten die Reaktionen von im In- und Ausland, ob aus der eigenen Partei oder von politischen Mitbewerbern. Der Tod Dr. Helmut Kohls bewege die Menschen in unserem Land und zahlreiche Bürgerinnen und Bürger möchten ihre persönliche Anteilnahme ausdrücken.

Hierzu werde ab Mittwoch, 21. Juni bis Freitag 23. Juni in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr ein Kondolenzbuch in der CDU Kreisgeschäftsstelle in Alsfeld, Hofwiesenweg 5a ausliegen.

 


22.05.2017

CDU-Vogelsberg: Kurs auf Bundestagswahl mit Helge Braun und Michael Brand - Kritik an Minister Al-Wazir wegen Fragezeichen zu B 254

Kreisparteitag mit "Altenschlirfer Erklärung"

HERBSTEIN-ALTENSCHLIRF. Die Bundestagswahl im Herbst, aktuelle Beschlüsse in der "Altenschlirfer Erklärung" sowie die Ehrung von zwei bedeutenden Vogelsbergberger Kommunalpolitikern für ihre langjährige Parteizugehörigkeit standen im Mittelpunkt des CDU-Kreisparteiparteitages am Wochenende in Altenschlirf. Der Spitzenkandidat der hessischen CDU zur Bundestagswahl, Dr. Helge Braun aus Gießen, stimmte die Delegierten und Mitglieder auf den Urnengang am 24. September ein. Die Siege der Union im Norden sowie an der Saar und der Ruhr dürften nicht dazu führen, die Wahlbemühungen langsamer anzugehen. Der Staatsminister bei Bundeskanzlerin Angela Merkel stellte heraus, dass der SPD-Kanzlerkandidat Schwierigkeiten mit seiner Programmatik habe. Man wisse manchmal gar nicht, was er wolle. In der Europapolitik, die man vom ihm in Erinnerung habe, wolle er Schulden der Staaten von allen bezahlen lassen. Deshalb werde der Kanzlerkandidat der SPD auch eher in Griechenland gewählt als hierzulande. Die Union stehe mit Kanzlerin Merkel für einen klaren Kurs in den aktuell außenpolitisch schwierigen Zeiten. Finanzpolitisch sei seine Vorstellung, von Steuermehreinnahmen ein Drittel für Investitionen, ein Drittel für Steuersenkungen und ein Drittel für Altschuldenabbau zu verwenden, erklärte der hessische CDU-Spitzenkandidat.


18.05.2017

CDU-Kreistagsfraktion Vogelsberg: „Mehr Soziale Marktwirtschaft für den Wohnungsmarkt“

Ulrich Caspar, MdL, wohnungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, zu Gast bei der CDU Vogelsberg.

ROMROD/ VOGELSBERGKREIS. Drei Fragen standen im Mittelpunkt des Treffens der CDU-Kreistagsfraktion Vogelsberg sowie der Fraktionsvorsitzenden der CDU aus den Städten und Gemeinden des Kreises mit dem wohnungspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Ulrich Caspar (Frankfurt a. M.) im Sitzungssaal des Schlossmuseums in Romrod: Wie kann das Wachstum der Stadtbevölkerung zulasten des ländlichen Raumes begrenzt werden? Welche Fördermöglichkeiten gibt es für Investitionen in Wohnraum hier im Vogelsberg? Trifft die Regulierung der Ferienwohnungen durch Landesgesetz auch den Vogelsberg?



Nächste Seite