Neuigkeiten/Meldungen

19.04.2017, 12:16 Uhr

Ulrich Künz feiert 40-Jähriges Dienstjubiläum

Kirtorfs Bürgermeister Ulrich Künz feierte am 11. März sein 40-Jähriges Dienstjubiläum. Rund 500 Gäste aus Wirtschaft und Politik waren in die Gleentalhalle gekommen, um Deutschlands dienstältestem Bürgermeister zu diesem einzigartigen Jubiläum zu gratulieren. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) verlieh Künz an diesem Abend den Hessischen Verdienstorden am Bande.

17 Redner aus Politik und Vereinen würdigten Künz für seine Leistungen in den vergangenen vier Jahrzenten. Der fünfstündige Festakt wurde musikalisch vom Kirtorfer Männergesangsverein sowie den Jungen Antrifttalern untermalt.

 

Ministerpräsident Volker Bouffier attestierte dem Jubilar Talent, Können, Zuverlässigkeit, Tatkraft, Beharrlichkeit und Bürgernähe. Er sei über all die Jahre sehr authentisch, aktiv und dynamisch geblieben. „Er hat dieser Stadt gutgetan. Es war ein Glücksfall für Uli Künz, dass er nach Kirtorf kam. Aber es war auch für die Kirtorfer ein Glücksfall, dass sie so einen Bürgermeister bekommen haben“, sagte Bouffier. „Hier treffen Beruf und Berufung aufeinander“, fasste er zusammen.

Künz zeichne sich neben seinem Einsatz als Bürgermeister auch durch sein Engagement in vielen Verbänden und Gremien aus. Sei es im Kreistag, der Regionalversammlung Mittelhessen oder im Hessischen sowie Deutschen Städte- und Gemeindepunkt. Vielen dieser Gremien gehöre er seit Jahrzenten an, häufig auch als Vorsitzender oder Stellvertreter. Die Gabe, „Sachen auf den Punkt zu bringen und am Ende trotz unterschiedlicher Sichtweisen etwas zu bewegen“, habe ihm über die Parteigrenzen hinweg Lob und Anerkennung eingebracht.

Kirtorfs I. Stadtrat Harald Bartel verglich Künz mit einem Formel-1-Fahrer, der „durchgehend Spitzenleistung bringt, alle Möglichkeiten nutzt, um vorwärts zu kommen, sich dabei aber immer stets fair verhält.“ Ihn zeichne großes Fachwissen mit einem Gespür für die Sorgen und Nöte der Bürger aus.

Weitere Grußworte sprachen der Staatsminister der Bundeskanzlerin, Prof. Dr. Helge Braun (CDU), der Präsident des Hessischen Städte- und Gemeindebundes, Harald Semler, Landrat Manfred Görig (SPD) sowie weitere Vertreter aus Politik und Vereinen. Bürgermeister Manfred Roitner verlieh Künz die Goldene Ehrennadel der österreichischen Partnergemeinde Kilb.

Künz bedankte sich vor allem für das Vertrauen, dass ihm die Kirtorferinnen und Kirtorfer immer wieder entgegen brachten. Gleichzeitig nutzte er die Gelegenheit, auf die vergangenen 40 Jahre zurückzublicken und wagte einen Ausblick auf die vielfältigen und zukunftsweisenden Aufgaben der kommenden Jahre.

Bilderserie