Besuchen Sie uns auf http://www.cduvogelsberg.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten/Meldungen
11.01.2018
Donnerstag, 18. Januar 2018, 19.30 Uhr, Lauterbach
Pressemitteilung CDU-Lauterbach LAUTERBACH. Gastredner des Neujahrsempfanges der Lauterbacher CDU am kommenden Donnerstag ist der vormalige hessische Justizminister Jürgen Banzer aus Oberursel. Der hessische CDU-Landtagsabgeordnete leitete von 2005 bis 2010 die Resorts für Justiz, Kultus und Gesundheit in Hessen und war zuvor lange Jahre Landrat des Hochtaunuskreises.
weiter

05.01.2018
Vogelsbergkreis. Das Neujahrstreffen der CDU Senioren Vogelsberg findet am Donnerstag, den 11. Januar 2018 ab 14.30 Uhr im Kulturhaus des Rambachhauses in Alsfeld statt.
weiter

20.12.2017
Neuer Termin in Schotten-Eschenrod
VOGELSBERGKREIS. Die schon seit längerem geplante Wahlkreisdelegiertenversammlung im neu gebildeten Landtagswahlkreis 20 „Vogelsbergkreis/Laubach“ findet nicht wie zunächst vorgesehen am 20. Januar statt, sondern am Samstag, den 3. Februar 2018, 10.00 Uhr, am neuen Ort in Schotten-Eschenrod (DGH), teilt der Vogelsberger CDU-Kreisvorsitzende Dr. Jens Mischak mit. Terminprobleme im neu gebildeten Wahlkreis und die Rechtssicherheit nach dem Landtagswahlgesetz und der Parteisatzung machten die Verlegung der Versammlung im Einvernehmen mit dem CDU-Kreisverband Gießen erforderlich.
weiter

15.12.2017
VOGELSBERGKREIS/LAUBACH. Der Hessische Landtag hat am Freitag in namentlicher Abstimmung verschiedene Änderung der zuschnitte der Landtagswahlkreise in Hessen beschlossen, die nach Verkündung des Gesetzes in Kraft tritt und für die neue hessische Volksvertretung gilt, die im Januar 2019 erstmals zusammentritt, teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Kurt Wiegel mit. Dazu gehört auch, dass der Landtagswahlkreis 20, der bisher mit dem Vogelsbergkreis flächenmäßig identisch war, dann um die Stadt Laubach aus dem Landkreis Gießen ergänzt wird. „Ich habe dem Gesetzentwurf zu Neuordnung mit Laubach zugestimmt, weil sie notwendig ist und es auch keinen Änderungsantrag dazu gab“ erläuterte Wiegel sein Abstimmungsverhalten. Juristen haben wegen unterschiedlicher Wählerzahlen in einzelnen Landtagswahlkreisen die Forderung nach gleichem Erfolgswert der Stimmen in Frage gestellt.
weiter

12.12.2017
Gutachten zur Ortsumgehung Wartenberg bestätigt bisherige gemeindliche Beschlusslage pro Ortsumgehung
WARTENBERG. Die CDU-Fraktion in Wartenberg sieht ihren bisherigen Kurs pro Ortsumgehung Wartenberg/Lauterbach im Zuge der B 254 Fulda-Alsfeld durch das nun vorgelegte Gutachten bestätigt. „Es ist im Ergebnis wie das `Hornberger Schießen´ ausgegangen, mit großem Getöse wurde angekündigt und nichts Neues ist dabei herausgekommen“, fasst CDU-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Schleiter die Aussagen des Gutachtens zusammen. . Das Gutachten bringe kaum neue Erkenntnisse. „Für rund 70.000 Euro ist die Gemeinde nun genau so schlau wie vorher“, kritisiert Schleiter den Kurs des Bürgermeisters und Teilen der SPD und FWGW.

08.12.2017


VOGELSBERGKREIS . Bei der jüngsten Kreisvorstandssitzung der Vogelsberger CDU gab es Gratulationen an die frisch gewählten Mitglieder des Bezirksvorstandes und weitere Vorbereitungen der Landtagswahl im Herbst.

weiter

08.12.2017
Annerose Seipp als Vorsitzende bestätigt / Ehrung von langjährigen Mitgliedern

Vergangene Woche fand die Jahreshauptversammlung der CDU Homberg statt.

Die Vorsitzende Annerose Seipp ging in ihrem Bericht auf die Arbeit der Homberger CDU im vergangenen Jahr ein.

weiter

08.12.2017

Im Rahmen eines hessischen Abends führt die CDU Antrifttal im Gasthaus Selzer am vergangenen Wochenende ihre Jahreshauptversammlung durch. Antrifttals Bürgermeister Dietmar Krist zog als Vorsitzender des Gemeindeverbandes Bilanz aus dem vergangenen Jahr, das ganz unter dem Zeichen der Bundestagswahl gestanden habe.

weiter

08.12.2017

Der Vorsitzende des CDU Stadtverbandes Kirtorf, Andreas Herbst, erläuterte anlässlich der Mitgliederversammlung die Wahlergebnisse der Bundestagswahl.

weiter

27.11.2017
Antworten auf Bürgermeisterfragen
VOGELSBERGKREIS. „Die CDU hält mit dem beitragsfreien Kindergarten ihr Wort. Wir haben immer gesagt, dass wir nach der Neuordnung des Länderfinanzausgleichs den Besuch des Kindergartens beitragsfrei stellen werden – das setzen wir jetzt um“, betont der Wahlkreisabgeordnete im Hessischen Landtag, Kurt Wiegel (CDU/Lauterbach). Dazu werde die bisherige fünfstündige Beitragsfreistellung im letzten Kindergartenjahr vor Schuleintritt ausgeweitet. Künftig würden Eltern vom vollendeten 3. Lebensjahr bis zum Schuleintritt im Umfang von 6 Stunden täglich entlastet, womit Familien dadurch künftig im Schnitt fast 5.000 Euro während der drei Kindergartenjahre sparten, erläutert Wiegel.
Quelle: Kurt Wiegel MdL